Logistic equipment
handled with care
Übernahme von Hoza Logistic Solutions
Posted: Jul, 13, 2016
Übernahme von Hoza Logistic Solutions

Die Firma Hoza, ein führender niederländischer Hersteller von Rollcontainer und Metall-Ladungsträgern wurde von der Rotom Europe B.V. Gruppe übernommen. Der neue kaufmännische Leiter ist Herr Klaas B. Oolders.

Mit dieser Übernahme hält Rotom als strategischer Partner zusammen mit KeBoolders Investments 100% der Aktien des vorhergehenden Aktionärs. Geschäftsführer Frits Visser ist zurückgetreten, sein Nachfolger ist ab sofort Herr Klaas B. Oolders.

Rotom vereinfacht die Nutzung von logistischen Lademitteln im Bereich Transport und Lagerhaltung mit Niederlassungen in 9 europäischen Ländern. Durch die Verschmelzung dieser beiden Firmen entsteht ein starker Metallbetrieb, der den Europäischen Markt mit über 15 eigenen Firmen bedient. Der Gruppenumsatz beträgt        € 100 Mio. mit ca. 400 Mitarbeitern, davon 125 in den Niederlanden. Arjan Kuiper, CEO der Rotom Gruppe: „Wir haben bisher bereits in großem Umfang Geschäfte im Bereich Rollcontainer getätigt, für die wir in China oder Osteuropa haben produzieren lassen. Jetzt sind wir in der Lage zusammen mit Hoza in-House zu produzieren und so die Lieferzeiten für unsere Kunden zu verkürzen und das obere Marktsegment zu beliefern.“

Hozas Stärken liegen in der Entwicklung und Produktion von Rollcontainern. Man verfügt dort über eine eigene Entwicklungs- und Konstruktionsabteilung. In Scheemda bei Groningen wurde im Jahre 2015 eine neue Produktionsstätte auf einer Fläche von 22.000 m2 gebaut, die über eine moderne, vollautomatische Produktionslinie verfügt. Hoza ist auf verschiedene Marktbereiche ausgerichtet, wie zum Beispiel Lebensmittel- und Non-Food Einzelhandel, E-Commerce, Post- und Paketbereich, Blumenhandel und die Industrie. Zusätzlich zur Produktion betreut Hoza die Kunden in allen Anliegen rund um Reparatur, Instandhaltung und Mietlösungen. Hoza Logistic Solutions wird als unabhängige Firma agieren und unter dem eigenen altbekannten Markennahmen das Netzwerk der Rotom Gruppe nutzen.

Hozas neuer Anteilseigner und kaufmännischer Leiter Klaas Oolders: “Wir freuen uns über Rotom als neuen strategischen Anteilseigner. Mit der bestehenden Sales Force der Rotom Gruppe in 9 Ländern, können wir gemeinsam neue Kunden noch besser bedienen. Wir sehen außerdem signifikante Vorteile in der gemeinsamen Entwicklung unserer Dienstleistungen weltweit in den Bereichen Miete, Reparatur und Instandhaltung.

Außerdem werden wir in der Lage sein positive Synergien in den Bereichen Einkauf, IT, Marketing und Verwaltung zu schaffen.

Arjan Kuiper, CEO der Rotom Europe:"Hoza ist eine fantastische Firma mit qualitativ hochwertigen Produkten, modernsten Produktionsstätten und motivierten Mitarbeitern. Wir freuen uns, dass wir diesen herstellenden Industriebetrieb und Arbeitgeber in den Niederlanden erhalten können –immerhin hat blickt Hoza auf eine 80-jährige Historie zurück. Erst kürzlich wurde ein Buch über Hoza veröffentlicht – wundervoll zu lesen.

Zusammen mit der Rotom Gruppe wird der Vertrieb mehr als verdoppelt, jeder Kunde wird in seiner Muttersprache bedient und über die Hoza Website betreut.

Rotom versorgt Unternehmen mit einer Vielzahl von Ladungsträgern und versucht immer die effizienteste Läsung für die Logistik zu finden. Insbesondere Holzpaletten werden von Rotom selbst hergestellt, wohingegen Ladungsträger aus Metall bislang zugekauft wurden. Mit der Kompetenz und der eigenen Produktion von Hoza können wir nun unsere Position im Markt deutlich verstärken. Hoza wird von uns als ein Kompetenzcenter Metall innerhalb unserer Gruppe geführt.  Wir gehen von einer perfekten Symbiose beider Unternehmen aus. Besonders hervorheben möchten wir, dass sich Klaas Oolders entschlossen hat, das Unternehmen weiterhin zu unterstützen.  Man kennt sich bereits seit über 20 Jahren, so dass auch zukünftig eine Vertrauensbasis gegeben ist.

Hoza Logistic Solutions taken over